Spezifische Sättigungsmagnetisierung

Die magnetischen Eigenschaften ferromagnetischer Verbindungen können je nach mechanischer und/oder thermischer Behandlung stark unterschiedlich sein. Diese Variationen der magnetischen Eigenschaften können genutzt werden, um die Entwicklung einiger Festkörperübergänge zu untersuchen. Magnetische Messungen sind hochempfindlich und erlauben die Untersuchung sehr unterschwelliger metallurgischer Ereignisse.

Spezifische Sättigungsmagnetisierung : Sigmameter

Sigmameter

Das einzige automatische Qualitätskontrollinstrument zur σs-Bestimmung an ferromagnetischen Verbindungen Das Sigmameter wurde für die Messung der spezifischen Sättigungsmagnetisierung (σs) eines Materials entwickelt. Dieser Parameter charakterisiert die ferromagnetische Phase und ist im Prinzip unabhängig von der Struktur und Form der Probe. Wenn eine ferromagnetische Verbindung in ein Magnetfeld gebracht wird, wird sie magnetisiert. Die Magnetisierung steigt […]

We are using cookies to give you the best experience on our site. Cookies are files stored in your browser and are used by most websites to help personalise your web experience. By continuing to use our website without changing the settings, you are agreeing to our use of cookies. Read more
X
We are using cookies to give you the best experience on our site. Cookies are files stored in your browser and are used by most websites to help personalise your web experience. By continuing to use our website without changing the settings, you are agreeing to our use of cookies. Read more
X