Wir stellen uns vor

3D Sensor_Who_we_areSetaram wurde Mitte des letzten Jahrhunderts gegründet, weil ein Stahlunternehmen in Frankreich keine handelsüblichen Instrumente finden konnte, die leistungsstark genug waren, um die für die Materialforschung erforderlichen thermoanalytischen Daten zu liefern. Dieser einfache Schritt vor über 50 Jahren ist heute noch ebenso wichtig für unsere Prinzipien und Produktlinien wie früher. Dadurch können wir im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen dem Materialwissenschaftler technische Lösungen, eine Beschreibung oder sogar einen einzelnen Datenpunkt zur Verfügung stellen.

In unserer aktuellen Produktlinie befinden sich viele Instrumente, mit deren Hilfe einzigartige Präzisionsgrade erreicht oder Materialien unter fast unmöglichen Bedingungen untersucht werden können, damit Sie als  Wissenschaftler inspiriert werden. Dazu gehört unter anderem PCTPro. Damit kann der Wasserstoffspeicherkapazität von Materialien genau bestimmt werden, die vielleicht bald für die nächste Generation von Brennstoffzellen eingesetzt werden. Außerdem ist Mikrokalorimetrie möglich, wodurch einzigartige Entwicklungen in der Nahrungsmittelindustrie inspiriert wurden, oder auch Hochtemperatur-TGA für die Raumfahrt.

Noch wichtiger als die Produktlinie sind die Menschen bei Setaram, die dieses Unternehmen ausmachen. Wir haben die besten Ingenieure und intelligentesten Wissenschaftler versammelt, um nicht nur die besten Instrumente sondern überall auch den besten Service und Support liefern zu können.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, in ein Instrument von Setaram zu investieren, können Sie sicher sein, dass jeder im Team hinter diesem System steht, und dass es unsere oberste Priorität ist, Ihnen die beste Lösung für Ihr Problem zu liefern. Darum haben wir ein speziell dafür vorgesehenes Anwendungslabor, mit dessen Hilfe Sie die beste Methodologie entwickeln können, und womit sie lernen können, das meiste aus ihren Fähigkeiten herauszuholen.

Unser Ziel ist es, die Vorstellungskraft der Materialwissenschaftler in den Fachbereichen Lebensmittelindustrie, Keramik, in der Energiebranche oder selbst auf der Internationalen Raumstation zu anzuregen.

“Nur durch Innovation und die Bereitstellung marktführender Technologien können wir unserem Ziel wahrhaft gerecht werden”: die Vorstellungskraft der Materialwissenschaft anzuregen.

Sylvain Calzaroni
General Manager